LEBENSMITTEL-
SCHUTZ

  • FKN_Video_04_gute_Wahl.png

    Verpackungen sollen schützen.

    Produktschäden bei Transport und Lagerung vernichten weitaus mehr Ressourcen, als die aufwändigste Verpackung. Das gilt insbesondere bei verpackten Lebensmitteln, wo häufig mehr als 90% des ökologischen Fußabdrucks im Lebensmittel selbst stecken (Landwirtschaft, Lebensmittelproduktion). Eine materialsparende und gut recycelbare Verpackung nützt nichts, wenn die Lebensmittel darin schneller verderben!

  • fkn_c4_2_pic_bg.jpg

    Dunkel wie im Euter.

    Licht verändert den Vitamingehalt und den Geschmack von Lebensmitteln - vor allem bei Milch. Steht eine klare Milchflasche nur 6 Stunden in der beleuchteten Kühltheke, sind bereits bis zu 35% der Vitamine verloren. Besonders betroffen ist das für unser Nervensystem und für die Entwicklung von Kindern wichtige Vitamin B2, dessen Hauptlieferant die Milch ist. Selbst braune Glasflaschen halten nur etwa die Hälfte der Lichteinstrahlung zurück. Der Karton dagegen bietet optimalen Lichtschutz.

  • fkn_c4_3_pic_bg.jpg

    Aroma und Geschmack.

    In Getränkekartons können Säfte, Suppen oder Milch ohne Kühlung und Konservierungsstoffe 6 Monate und länger gelagert werden. Dazu wird das Füllgut in ultrakurzer Zeit hoch erhitzt, sofort wieder heruntergekühlt und erst dann in die keimfrei gemachte Packung abgefüllt. Vitamine und Nährstoffe werden nur kurz thermisch belastet. Aroma und Geschmack bleiben erhalten

Weitere Themen